Seehunde auf einer Sandbank

Neues aus der Biosphäre

Der Bio­sphä­ren­rat fin­det am 01. und 02. De­zem­ber in der Nord­see-Aka­de­mie in Leck statt.

Euch er­war­ten viel Zeit für Ut­tusch, zahl­rei­che, span­nen­de Vor­trä­ge zur Zu­kunft der Hal­li­gen, über die Ar­beit in der Bio­sphä­re so­wie ein ge­sel­li­ger Abend. Hier gehts zum Pro­gramm des Bio­sphä­ren­rats. An­mel­dun­gen bit­te an die Ge­schäfts­stel­le der Bio­sphä­re an Sa­bi­ne Mül­ler un­ter 04841-7707570 oder per Mail s.​mueller@​hal​lige​n.​de. Wir freu­en uns auf Euch.

 

Hal­li­glüüd ün­ner sick fand am 09. Sep­tem­ber auf Grö­de statt.

Das 1., 2., 3., 4., … 12. Mal hall­te der Ruf über die feuch­ten Wat­ten: Hal­li­glüüd ün­ner sik.” Von Grö­de ver­nah­men wir die ein­la­de­nen Stim­men, die über der Tie­fe sind. Und so husch­te nicht nur das graue Ge­flü­gel ne­ben dem Was­ser her, son­dern auch die Hal­li­glüüd en­ter­ten mit Kind und Ke­gel auf Lütt­moor und Oland ihre Lo­ren, auf Lan­ge­neß, Hoo­ge und in Schlütt­siel Hei­nis See­ad­ler, um über die See zur Nach­bar­hal­lig zu schip­pern. Der Wind, er schau­er­te noch ein­mal lei­se, blies die Re­gen­wol­ken da­von und der Ne­bel ver­zog sich ins Land der In­sel­t­räu­me an­ge­sichts die­ser ge­ball­ten Lage son­ni­ger Stim­mung. Am An­le­ger der kleins­ten Ge­mein­de Deutsch­lands be­grüß­te uns der neue Bür­ger­meis­ter Jür­gen Kolk und be­glei­te­te uns zu­erst zur Kirch­warft, wo Hal­lig­pas­tor Mat­thi­as Krä­mer in der bis auf den letz­ten Platz ge­füll­ten St. Mar­ga­re­then-Kir­che eine klei­ne An­dacht hielt. Da­nach ging es un­ter fröh­li­chem Ge­schnat­ter der Gäs­te und Gän­se zur Knudt­s­warft. Dort hat­ten Mo­ni­ka und Vol­ker Momm­sen mit nach­bar­schaft­li­cher Un­ter­stüt­zung in ih­rem An­bau al­les für das wei­te­re Bei­sam­men­sein vor­be­rei­tet. So gab es zwi­schen den 55 Hal­li­glüüd an­ge­reg­ten Info-Aus­tausch zum Im­biss und neu­es Ken­nen­ler­nen, Klön­sch­nack und Kaf­fee zu Ka­rens Ku­chen.

Ich höre des gä­ren­den Schlamms ge­heim­nis­voll Ton, ein­sa­mes Vo­gel­ru­fen - So war es im­mer schon.” Ja, Herr Storm, das al­les gibt es zum Glück im­mer noch. Aber wenn Hal­li­glüüd sich tref­fen, wird aus Ih­rem Flüs­tern in der Nacht” ein La­chen, Schna­cken, Klö­nen wie Sturm­ge­braus und Mee­res­rau­schen. (Text ro­ett­goos)